Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    3er
    3er ist offline
    1st Lieutenant Avatar von 3er
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    Deutscheland
    Alter
    39
    Beiträge
    1.678
    Spendelevel 5 
    Punkte
    81.907
    Level
    29
    Punkte: 81.907, Level: 29
    Level beendet: 65%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 2.043
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Erstellte Albumbilder 15 Freunde Deine erste Gruppe 2 Jahre registriert Erstellte Blogeintrag
    Auszeichnungen:
    Community Award Arm des Gesetzes
    My Mood
    Relaxed
    Gamer IDs

    Gamertag: Real3er Steam ID: dreier79


    Fandest du den Post nützlich? Yes | No

    Standard Geldwäsche 2.0

    Band kauft online eigene Musik mit gestohlenen Kreditkarten

    Eine Band(e) hat über mehrere Monate hinweg Songs auf iTunes verkauft, bezahlte dann die Downloads mit gestohlenen Kreditkarten, strich Tantiemen ein und hat zuletzt fast einen Plattenvertrag bekommen. Schräg.

    Die Bande hat 19 selbstproduzierte Songs eingespielt und diese dann auf iTunes und Amazon zum kostenpflichtigen Download angeboten. Im laufe von vier Monaten haben die Kriminellen anschließend Songs im Wert von 750.000 Dollar gekauft und auf Grund der Verträge mit den Musikdiensten 300.000 Dollar an Tantiemen eingestrichen. Anscheinend gibt es bei den Musikplattformen keine Überwachungsmechanismen, die bei so einem Verkaufsverhalten Alarm schlagen. Immerhin wurden die Songs mit gestohlenen Kreditkarten bezahlt und vermutlich zeigen die Logs ein abweichendes Kaufverhalten bei eben diesen Songs.

    Es kann aber auch sein, dass so viel Schrott bei den besagten Diensten gekauft wird, dass man hier mit Logik das Kaufverhalten erst gar nicht in Relation zum gesunden Menschenverstand setzen kann.

    Wie dem auch sei, vor der Kreativität der Bande sollte man den Hut ziehen. Betrügen 2.0 wird aber auch weiterhin kein Kavaliersdelikt sein und Diebstahl ist moralisch weiterhin extrem verwerflich. Randnotiz: Die Anfragen diverser Plattenlabels liegen auch bestimmt in der Qualität der Musik begründet und haben nichts mit den sprunghaft angestiegenen Verkaufszahlen zu tun.


    Quelle

  2. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu 3er für den nützlichen Beitrag:

    Atze (14.06.09), garymanred (13.06.09), Honk (12.06.09), Lefty (12.06.09)

  3. # ADS
    Circuit advertisement
    Registriert seit
    Always
    Ort
    Advertising world
    Alter
    2010
    Beiträge
    Many
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •